Die Energieausnutzung einer modernen Ölheizung erreicht einen Wert von über 90%.

Zu dem arbeiten Ölheizungen absolut zuverlässig und komfortabel. Die Unabhängigkeit den Energievorrat zu sichern, hängt ausschließlich von Ihnen ab. Sie entscheiden wann, wo und wieviel Heizöl sie kaufen.

Ölheizungen unterscheidet man in Heizwert- und Brennwerttechnik.

Brennwertanlage

Brennwerttechnik

Ein Brennwertkessel ist ein Heizkessel für Warmwasserheizungen der den Energiegehalt des eingesetzten Brennstoffes nahezu völlig nutzt.

Der Unterschied zu Heizwertkessel besteht darin das Brennwertkessel auch die Kondensationswärme des Abgases nutzen.

So erreichen Brennwertkessel Heizwert bezogene Wirkungsgrade über 100%: Sinnvoller jedoch ist der Bezug auf den Brennwert.

Ein idealer Brennwertkessel ohne Verluste erreicht einen Brennwert bezogenen Wirkungsgrad von genau 100%.